Portugal

Portugal ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel. Zum portugiesischen Staatsgebiet gehören die Inseln der Azoren und Madeira (mit Porto Santo). Das im 12. Jh. gegründete Königreich Portugal stieg im 15. Jh. zu einer europäischen Großmacht auf und spielte eine wesentliche Rolle im Zeitalter der Entdeckungen. Das Königreich schuf eines der größten Kolonialreiche mit Besitzungen in Afrika, Asien und Südamerika. 1910 kam es durch einen militärischen Aufstand zum Sturz der portugiesischen Monarchie, der König Manuel II ins Exil zwang und gab den Weg frei für die Erste Portugiesische Republik. Nach dem  Militärputsch von General Gomes da Costa im Jahr 1926 stand das Land für mehr als vierzig Jahre unter der autoritären Diktatur von António de Oliveira Salazar. Die Nelkenrevolution im Jahr 1974 führte zum Sturz des Régimes und eröffnete den Weg zur demokratischen Dritten Republik.

Der Norden von Portugal ist mit satten Grünflächen überzogen, der flache Süden erstreckt sich mit dem Baixo Alentejo bis zur beliebten Ferienregion der Algarve am Atlantik. Hier kann man Olivenbäume sowie die berühmten portugiesischen Korkeichen staunen. Die Hauptstadt Lissabon ist ein beliebtes Städtereiseziel.

Portugals Küche besteht aus Fisch und Meeresfrüchten, Suppen und Eintöpfen sowie aus schmackhaften Fleischgerichten. In Portugal bekommt man Wein, der zu den besten der Welt gehört. Der Portwein und der spritzig-moussierende Vinho Verde sind zwei davon.