München Sehenswürdigkeiten

München ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern. Sie ist mit über 1,4 Millionen Einwohnern die einwohnerstärkste und flächenmäßig größte Stadt Bayerns und nach Berlin und Hamburg  die nach Einwohnern drittgrößte Kommune Deutschlands. München wurde 1158 erstmals urkundlich erwähnt. 1255 wurde die Stadt bayerischer Herzogssitz, war ab 1328 kaiserliche Residenzstadt und wurde 1506 alleinige Hauptstadt Bayerns. München ist Sitz zahlreicher nationaler und internationaler Behörden sowie wichtiger Hochschulen, bedeutender Museen und Theater. Durch eine große Anzahl sehenswerter Bauten, internationaler Sportveranstaltungen, Kongresse und Messen sowie das Oktoberfest (September-Oktober) ist München ein Anziehungspunkt für den Tourismus.

Sehenswürdigkeiten in München:

Der Dom zu unserer lieben Frau, der im Volksmund einfach nur Frauenkirche genannt wird, ist das weithin sichtbare Wahrzeichen von München. Der Marienplatz am Rathaus mit dem gotischen Bau des Neuen Rathauses ist das Zentrum und Herz Münchens.

 

 

Die Peterskirche samt Aussichtsturm ist die älteste Pfarrkirche Münchens (aus dem 11. Jh.) und in Gothik und Rokoko-Stil gebaut. Leicht gruselig: Drinnen sieht man die Reliquien der heiligen Munditia.   

 Wo früher einmal Kaiser residierten, können Besucher heute shoppen oder Wein kosten. Wer vom Marienplatz die Burgstraße vorbei an den Fassaden prachtvoller Bürgerhäuser hinunter spaziert, gelangt durch ein Tor zum Alten Hof.

 

Am Münchner Stachus ist das Tag und Nacht der Fall: Hier treffen sich etliche S-, U- und Trambahnlinien, Autos, Busse, Radfahrer und Fußgänger. Die einen wollen nur die Altstadt queren, die anderen beginnen hier ihren Stadtbummel in der Fußgängerzone.

 

Das Deutsche Museum in München bietet vieles: Das Planetarium, Künstliche Blitze, Flugzeuge zum Einsteigen bereit, ein langer Bergbaustollen usw. Jährlich erkunden über eine Millionen Besucher die faszinierende Welt von Technik und Naturwissenschaft auf der Museumsinsel. Rund 50 Themengebiete und 30.000 Exponate zum Angucken und Ausprobieren warten in einem der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen der Welt.

Die Alte und  die Neue Pinakothek der Moderne beherbergen einige der weltweit renommiertesten Kunstsammlungen.

Das Ensemble aus BMW Welt, Werk und Museum am Oberwiesenfeld in München bildet die weltweit einzigartige Erlebniswelt von BMW. 

Bayerischen Nationalmuseum auf der Prinzregentenstraße in München ist eine Reise durch die europäische Kunst- und Kulturgeschichte. Das Geologische Museum München der Ludwig-Maximilian-Universität und Paläontologische Museum München sind auch einen Besuch wert.

Im berühmten Neorenaissance-Gebäude Neubräuhaus am Platzl trifft bayerische Wirtshauskultur auf internationales Flair.

Der Englische Garten ist Münchner Lebensart pur - und das seit 225 Jahren. Unzählige Besucher kommen jeden Tag hierher, um Spaziergänge auf den weitläufigen Grünflächen zu unternehmen.

 

Die Münchner Residenz ist das größte Innenstadtschloss Deutschlands und bietet mit seiner mächtigen Fassade einen imposanten Anblick. Die Schatzkammer der Residenz in München ist ein eindrucksvoller Beleg für die Leidenschaft der Wittelsbacher für Gold und Juwelen.

Der 500 m breite Prachtbau Schloss Nymphenburg samt kunstvollem Schlosspark und Museen, 

u. A. kinderfreundliche Museum Mensch und Natur,

führt seine Besucher auf eine Reise in die Zeit der bayerischen Monarchie.

Der Olympiapark gehört zu den beeindruckenden und beliebtesten Orten Münchens. Anlässlich der Olympischen Spiele 1972 angelegt, finden sich hier einige der wichtigsten Bauwerke der bayerischen Landeshauptstadt: Das Olympiastadion, die Olympiahalle und der Olympiaturm.

 

        

Mit ihrer Fassade aus Luftkissen sieht die Allianz Arena aus wie ein UFO. Seit 2005 bejubeln die Fans des FC Bayern und des TSV 1860 München ihre Vereine bei Heimspielen in der Arena. Am Nachmittag glänzen die knapp 3000 Luftkissen der Außenhaut in der Sonne, am Abend erstrahlt das Rund aus Waben in leuchtendem Rot, Blau oder Weiß.

 

In Münchens Geo-Zoo Hellabrunn leben Tiere aus allen Regionen der Welt in großräumigen Gehegen. Der Münchner Tierpark wurde 1911 als erster Geo-Zoo der Welt gegründet. Eine Pflanzenvielfalt, für die man normalerweise wochenlang die ganze Welt bereisen müsste, können Besucher des Botanischen Gartens innerhalb weniger Stunden bestaunen. Seine Gewächshäuser imitieren die Flora feuchttropischer Gebiete, heißer Wüsten und kühltropischer Bergwälder.

Am Odeonsplatz in München lebt und erlebt man "la dolce vita". Rund um den Platz liegen Kirche im italienischen Spätbarock, die königliche Residenz samt Hofgarten, die Feldherrnhalle, die Theatinerkirche, einige Stadtpalais und das lang gestreckte Bazargebäude mit dem Café Tambosi.